Parker Deutschland

10 Schritte zur kostengünstigen und sicheren Installation von Rohrleitungs- & Fittingsystemen für Messgeräte – Teil 2

10 Steps to Cost Effective & Safe Installation of Instrumentation Tube and Fittings Systems. Part 2, Parker Hannifin, Instrumentation Products Division Europe, Tube markerIm ersten Teil wurde über Beratung, Standardisierung, Reduzierung von Leckage, Qualität, Prüfung, Zertifizierung sowie Temperatur und Nenndruck berichtet. In unserem zweiten Teil werden weitere grundlegende Schritte erläutert, die dazu beitragen, die Sicherheit Ihres Rohrleitungs- und Fittingsystem für Messgeräte maximieren.

Schritt 6: Materialauswahl   

Die Auswahl des richtigen Materials basierend auf der Korrosionsbeständigkeit, dem Prozessfluid, der Temperatur und den Kosten ist von grundlegender Bedeutung. Hierbei unterstützt Parker durch die fachliche Expertise erfahrener Metallurgen und Spezialisten, um die Wahl der optimalen Lösung sicherzustellen. Dies ist vor Allem dann wichtig, wenn im Prozess Schwefelwasserstoff verwendet wird, da dieser Risse durch Spannungskorrosion verschärfen kann.

Das Mischen von Materialien kann Korrosion beschleunigen und die Lebensdauer des Systems herabsetzen. Wenn dies die einzige mögliche Option ist, müssen die unterschiedlichen Nenntemperaturen und -drücke der Materialien und deren Auswirkungen auf das System berücksichtigt werden.

10 Steps to Cost Effective & Safe Installation of Instrumentation Tube and Fittings Systems. Part 2, Parker Hannifin, Instrumentation Products Division Europe, Tube clampsDas Material und die Positionierung von Rohrschellen muss während der Auslegung ebenfalls gut überdacht werden. Dies dient der Sicherstellung, dass die Schellen korrosionsbeständig sind, keinen Abrieb am Rohr verursachen und so platziert werden, dass Wasser frei ablaufen kann.

Schritt 7: Diffuse Emissionen

Wenn Projektanwendungen die Verwendung von FE-Ventilen (Fugitive Emission, diffuse Emissionen) erfordern, sollte man sicherstellen, dass der Bedarf an TAMAP 2-Ventilen der Spezifikation zu einem frühen Zeitpunkt hinzugefügt wird.

Schwefelwasserstoff kann zu Versprödung führen. Aus einem Stück gefertigte Ventile, die keine Schweißverbindungen erfordern, wie beispielsweise Parkers Sortiment von FE-Ventilen, können somit zusätzliche Sicherheit im System bieten.

Bei der Auslegung von Systemen, in denen diffuse Emissionen eine kritische Rolle spielen, ist die Reduzierung von Leckagepfaden besonders wichtig. Auch hier beseitigt die integrierte Fittingtechnologie die NPT-Verbindungen, an denen Risse durch Spannungskorrosion auftreten können, sowie die Versprödung innerhalb der Gewinde.

Schritt 8: Lagerung des Materials 

Die ordnungsgemäße Handhabung und Lagerung von Rohren vor der Installation ist wichtig. Wenn das Rohr im Außenbereich gelagert wird oder bewegt wird, können Schäden entstehen. Das Rohr kann Wasser und Schmutz aufnehmen und verkratzen, sodass es zu Korrosion kommen kann. Neben der Korrosion kann das Rohr sogar seine Form verlieren und oval werden. Rohre sollten im Innenbereich in Gestellen gelagert werden, um diese Probleme zu vermeiden. Das System sollte vor dem Anschluss an empfindliche Geräte mit sauberer, trockener Luft gesäubert werden.

Schritt 9: Installation  

Schneiden, Entgraten und Kontrolle von Rohrleitungen

Das Rohr sollte mit einer Bügelsäge mit einem scharfen Sägeblatt aus hochwertigem Material geschnitten werden. Das Schneiden sollte in einer Spannvorrichtung erfolgen – es wird empfohlen, einen spezifischen Rohrschneider zu verwenden. Wir raten ihnen, alle sichtbaren Grate auf der Innen- und Außenseite mit einem Rohr-Entgratungswerkzeug zu entfernen. Wischen Sie das Rohr nach dem Schnitt sauber und stellen Sie sicher, dass sich keine Späne im Inneren des Rohrs befinden, indem Sie es mit trockener Luft spülen. Parker kann bei Bedarf vorgeschnittene Rohrlängen liefern.

Rohrbiegewerkzeuge

Rohrbiegewerkzeuge sollten vom Fluid-Verbindungshersteller bezogen werden, um eine hohe Biegequalität und Genauigkeit zu gewährleisten. Die Rohrbiegewerkzeuge sollten aus Edelstahl 316 bestehen, da Werkzeuge aus Kohlenstoffstahl auf härteren Rohrmaterialien oft Materialablagerungen hinterlassen, die einen Ausgangspunkt für Korrosion darstellen können.

Vor der abschließenden Systemprüfung sollte mit einer Rachenlehre der ordnungsgemäße Sitz des Rohrs im Fitting geprüft werden.

Schritt 10: Schulung

10 Steps to Cost Effective & Safe Installation of Instrumentation Tube and Fittings Systems. Part 1, Parker Hannifin, Instrumentation Products Division Europe, SBEX training case

Es wird empfohlen, dass Installateure für die Installation von Rohrleitungen und Fittings mindestens eine grundlegende Schulung durch einen vom Lieferanten der Fittinge zugelassenen Anbieter erhalten. Die Parker Vertriebsgesellschaften und zahlreiche Parker Handelspartner weltweit bieten die Small Bore Tubing Expert (SBEx)-Schulung an. Während diese mittlerweile die Norm im Gebiet Nordsee darstellt, haben zahlreiche andere Regionen sie noch nicht implementiert. Alle Endkunden betonen jedoch die Bedeutung der Sicherheit.

Diese Schulung behandelt die theoretischen Grundlagen und die praktische Vorgehensweise bei der Installation von Fittings und alle Anschlussaspekte sowie die richtigen Verfahren zum Biegen von Rohren. Nach Abschluss der Schulung erhalten die Teilnehmer eine Zertifikat, das 2 Jahre gültig ist.

 

10 Steps to Cost Effective & Safe Installation of Instrumentation Tube and Fittings Systems. Part 2, Parker Hannifin, Instrumentation Products Division Europe, Deborah Pollard, Specifications Manager, North SeaEin Beirag von Deborah Pollard, Specifications Manager, North Sea, Instrumentation Products Division Europe, Parker Hannifin

 

 

 

 

Verwandte Beiträge: 

10 Schritte zur kostengünstigen und sicheren Installation von Rohrleitungs- & Fittingsystemen für Messgeräte – Teil 1

 

 

Kategorien
Neueste Beiträge nach Verfasser

Lärmminderung in Hydrauliksystemen

Lärm in Hydraulikanlagen wird hauptsächlich durch die mechanische Arbeit der Pumpe und die Druckimpulse des Mediums verursacht, wenn es aus der Pumpe austritt, um die Anlage zu durchströmen. Lärm...

10 Schritte zur kostengünstigen und sicheren Installation von Rohrleitungs- & Fittingsystemen für Messgeräte – Teil 2

Im ersten Teil wurde über Beratung, Standardisierung, Reduzierung von Leckage, Qualität, Prüfung, Zertifizierung sowie Temperatur und Nenndruck berichtet. In unserem zweiten Teil werden...

3 Tipps zur Vorbeugung von Ausfallzeiten in Druckluftanlagen

Pneumatische Systeme sind zu einem kritischen Bestandteil von Antriebs- und Steuerungsapplikationen für die Automation in nahezu jedem Industriesegment geworden. Vielfältig einsetzbare, saubere und...
Kommentare

Kommentar für 10 Schritte zur kostengünstigen und sicheren Installation von Rohrleitungs- & Fittingsystemen für Messgeräte – Teil 2

Kommentar schreiben





Captcha