Dichtungstechnik und EMI-Abschirmung

Leitfaden zur Lagerung und Reinigung von Elastomerdichtungen

parker prädifa lagerung elastomere dichtungenElastomerdichtungen von Parker erfüllen höchste Ansprüche in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Neben den passenden Dichtungsdesigns sind die Materialeigenschaften der eingesetzten Dichtungswerkstoffe hierfür ausschlaggebend.

Die empfohlene maximale Lagerungsdauer hängt vom Elastomertyp ab. Ein entscheidendes Merkmal für die Dauer der Lagerung von Elastomeren ist der Zeitpunkt, zu dem das Elastomererzeugnis vulkanisiert wurde. Parker vermerkt das Herstelldatum auf den Verpackungsbeuteln: „1Qxx“ steht für im ersten Quartal des Jahres 20xx gefertigte Teile.

 

 Empfohlene maximale Lagerdauer

 TPU  4 Jahre
 HNBR, NBR, CR  6 Jahre
 EPDM  8 Jahre
 FKM, VMQ, FMVQ  10 Jahre
 FFKM  13 Jahre

Vorzugsweise sind Elastomerdichtungen innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Haftungsdauer von 24 Monaten einzusetzen.

 

Einflussfaktoren bei der Lagerung von ElastomerdichtungenLagerdauer Elastomere

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei sachgemäßer Lagerung bleibt das Eigenschaftsprofil einer Elastomerdichtung in der Regel über Jahre hinweg konstant. Andererseits kann eine unsachgemäße Lagerung die an sich mögliche Lagerzeit der Dichtung durch eine Vielzahl von Einflussfaktoren (siehe Abb.) drastisch verkürzen. Die Dichtung ist schließlich aufgrund von Verhärtung, Erweichung, bleibender Verformung, Rissen und Oberflächenschäden etc. nicht mehr zu gebrauchen.

Um dies zu vermeiden, empfiehlt Parker Prädifa basierend auf den Normen DIN 7716 und ISO 2230 für die Lagerung, Lagerzeit und Reinigung von Elastomerdichtungen die Beachtung folgender Hinweise:
 

Lagerung
 

Temperatur

lagerung elastomere temperaturDie bevorzugte Lagerungstemperatur für Elastomerprodukte beträgt
+15 °C. Sie sollte +25 °C nicht überschreiten. Wärmequellen wie Heizkörper, Boiler (Mindestabstand 1 Meter) oder direkte Sonneneinstrahlung sind demnach zu vermeiden. Als Tiefsttemperatur sollte -10°C nicht unterschritten werden. Da dabei eine Versteifung der Elastomerprodukte stattfindet ist bei der Handhabung besondere Sorgfalt zu leisten, um eine Deformation der Dichtungen zu vermeiden. Chloropren-Werkstoffe sollten nicht unter -12°C gelagert werden.
 

Feuchtigkeit

lagerung elastomer feuchtigkeitEs ist darauf zu achten, dass die relative Luftfeuchtigkeit bei der Lagerung unter 65% liegt. Eine Lagerung in feuchten Räumen sowie die Entstehung von Kondensation ist zu vermeiden. Auch sollte von einer Lagerung in extrem trockener Umgebung abgesehen werden.
 

 

Licht / Strahlung

lagerung elastomer lichtElastomerdichtungen sind vor Lichtquellen mit hohem UV-Anteil zu schützen, da diese die Produkte schädigen kann. Lichtquellen mit hohem UV-Anteil sind beispielsweise starkes künstliches Licht oder direkte Sonneneinstrahlung. Lichtschäden können durch eine adäquate Ausrüstung der Fensterscheiben im Lagerraum vermieden werden (UV-Filter). Alle Strahlungsarten, wie Gamma- oder radioaktive Strahlung, sind zu vermeiden.
 

Sauerstoff / Ozon

lagerung elastomere sauerstoffGenerell sollten Elastomerdichtungen durch eine geeignete Verpackung, wie beispielsweise luftdichte Behältnisse, vor zirkulierender Luft geschützt werden. Besonders für sehr kleine Dichtungen, die ein großes Oberfläche-zu-Volumen-Verhältnis besitzen ist dies von Bedeutung.

Quecksilberdampflampen, fluoreszierende Lichtquellen, Elektromotoren – generell alle Geräte, die Ozon durch Funken, elektrische Entladungen oder Hochspannungsfelder erzeugen können – sind dringend zu vermeiden. Für viele Elastomere ist Ozon schädlich, so dass die Lagerräume frei davon sein müssen. Dies gilt auch für organische Gase, sowie Verbrennungsgase, da durch sie Ozon über einen photochemischen Prozess erzeugt werden kann.
 

Lösungsmittel / Fette

lagerung elastomer loesungsmittelFette, Öle und Lösungsmittel können Schädigungen an Elastomerdichtungen hervorrufen. Daher sollte bei der Lagerung darauf geachtet werden, dass die Dichtungen mit diesen Medien nicht in Berührung kommt (wenn nicht vom Hersteller bereits so verpackt).
 

 

Deformation

lagerung elastomer deformationElastomerdichtungen, die Zug-, Druck- oder einer sonstigen Verformung ausgesetzt werden, können beschädigt werden. Es kann zu Rissbildung kommen. Daher sind die Dichtungen spannungs- und deformationsfrei zu lagern.
 

 

Sonstiges

Neben diesen Empfehlungen gibt es noch einige weitere Hinweise, die bei der Lagerung von Elastomerdichtungen zu berücksichtigen sind:

  • Erzeugnisse aus Elastomeren sollten nicht mit Metallen wie Eisen, Kupfer, Mangan und deren Legierungen, wie z.B. Messing, in Kontakt kommen, da es ansonsten zu einer Schädigung kommen kann. Gleiches gilt für Nicht-Metalle.
  • Der Kontakt mit weichmacherhaltigen Stoffen wie PVC muss vermieden werden.
  • Elastomerdichtungen unterschiedlichen Typs (Material, Farbe, …) sollten getrennt voneinander gelagert werden.
     

Überprüfung

Generell sollten Elastomerartikel vor dem Einbau auf ihren ordnungsgemäßen Zustand überprüft werden. Negative Veränderungen durch falsche Lagerhaltung können meist visuell festgestellt werden. Hauptmerkmale bei dieser Sichtprüfung sind: Verschmutzung, Rissbildung, Verhärtung, Erweichung, Klebrigkeit oder Verfärbung.
 

Reinigung

Elastomerdichtungen sollten mit einem sauberen Tuch und handwarmem Wasser zügig gereinigt werden. Die Ausnahme sind gewebeverstärkte Elastomerdichtungen. Hier ist der Kontakt mit Wasser zu vermeiden. Benzin, Benzol, Terpentin und ähnliches sind als Reinigungsflüssigkeit nicht geeignet.

Elastomerprodukte dürfen nicht mit scharfkantigen oder spitzen Gegenständen wie beispielsweise Drahtbürsten, Schleifpapier, etc. in Berührung kommen. Das Trocknen in der Nähe von Heizkörpern ist nicht zu empfehlen.

 

Weitere Informationen:
Broschüre: Lagerung und Reinigung von Elastomerdichtungen

www.parker.com/praedifa

 

Ein Beitrag von

Heinz Christian Rost

 

 

 


Dr. Heinz-Christian Rost
Technology & Innovation Manager
Prädifa Technology Division

 

 

O-Ring Auswahl leicht gemacht mit dem Parker O-Ring Selector

Leitfaden zur Auswahl des Dichtungswerkstoffes für Lebensmittel-Anwendungen

 

 

Kategorien
Neueste Beiträge nach Verfasser

Leitfaden zur Lagerung und Reinigung von Elastomerdichtungen

Elastomerdichtungen von Parker erfüllen höchste Ansprüche in unterschiedlichsten Anwendungsbereichen. Neben den passenden Dichtungsdesigns sind die Materialeigenschaften der...

O-Ring-Größen sicher berechnen mit dem Parker O-Ring Selector

Zwei Dinge sind für die zuverlässige Funktion einer O-Ring-Dichtung gleichermaßen wichtig: die richtige Größe und der richtige Werkstoff. Der neue O-Ring-Selector von Parker ist...

O-Ring-Werkstoffauswahl mit dem Parker O-Ring Selector

Zwei Dinge sind für die zuverlässige Funktion einer O-Ring-Dichtung gleichermaßen wichtig: die richtige Größe und der richtige Werkstoff. Der neue O-Ring Selector von Parker ist...
Kommentare

Sie haben eine Frage zu Produkten oder Dienstleistungen von Parker?
Wir können helfen: Kontaktieren Sie uns!

Kommentar für Leitfaden zur Lagerung und Reinigung von Elastomerdichtungen

Kommentar schreiben





Captcha